SPD-Fraktion im Bezirksausschuss fordert, die Ersatzhaltestelle des Busses 190/191 in der Ampfingstraße zu verlegen.

Antragssteller Alexander Friedrich hierzu: „Seit dem 1.5.2018 gilt in der Ampfingstraße ein absolutes Halteverbot, welches sich circa von den Hausnummern 2-6 erstreckt. Durch diese Maßnahme fallen in einem Gebiet, in dem bereits jetzt ein hoher Parkdruck herrscht, weitere 7 Parkplätze für PKW weg. Rund 10 Meter weiter in der Grafinger Straße ist bereits seit einigen Monaten ein Halteverbot wegen einer Ersatzbushaltestelle angeordnet worden. Da bereits jetzt Parkplätze fehlen, parken PKW auf den Gehwegen oder in Feuerwehrzufahrten.

Der Bezirksausschuss fordert deshalb, dass der umgeleitete Bus 190/191 die von der provisorischen Haltestelle nur rund 30 Meter entfernte Bushaltestelle des Busses 59, St. Pius, in Richtung Ackermannbogen mitbenutzt und die gesperrte Parkfläche schnellstens wieder freigegeben wird.“

Haltestelle Ampfingstraße verlegen (PDF, 31 kB)